NOVA ROMA RELIGIO ROMANA

DEUTSCH | ENGLISH

Priester und Priesterkollegien in Nova Roma

ARA PACIS

Religio Romana
Contents

Basic Principles of Roman Religion

Calendar of Holidays and Festivals

Declaration of Roman Paganism

Legends of Rome

Priests and Priesthoods

Foreign Priesthoods

Rites and Rituals

Religion of the Home: a brief history

Roman Gods and Goddesses

Roman Philosophy

Roman Beliefs about the Afterlife

What We Mean by Pagan Reconstructionism

Why the Religio Romana is Important to Nova Roma

Links on Roman religion and related topics

Inhalt

Grundsätzliche Prinzipien der römischen Religion

Kalender der Ferien und Feste

Erklärung des römischen Paganismus

Römische Sagen

Priester und Priesterkollegien

Fremde Priesterkollegien

Riten und Rituale

Die Hausreligion: Eine kurze Geschichte

Römische Götter und Göttinnen

Römische Philosophie

Römischer Glaube über das Leben nach dem Tod

Was wir mit 'paganer Rekonstruktion' meinen

Warum die Religio Romana für Nova Roma wichtig ist

Links über die römische Religion und ähnliche Themen

Die öffentlichen Riten der Religio Romana wurden von einer Anzahl verschiedener Priesterkollegien und speziellen Priestern und Magistraten vollzogen und kontrolliert. Diejenigen priesterlichen Organisationen, welche in der Hierarchie unter den Kollegien stehen, sind als 'Sodalicia' bekannt, und es gab ebenfalls viele 'selbständige' Priester aus verschiedenen Kulten, welche den Titel 'Sacerdos' trugen. Ausserdem gab es eine Anzahl an Priesterkollegien von etablierten 'fremden' Kulten (wie der Isiskult und der Serapiskult). Einige dieser Kulte waren nur Eingeweihten zugänglich und werden 'Mysterien' genannt (wie die Mithras Mysterien). Nova Roma hat diese antiken Priesterkollegien, als Teil unseres Versuches die römische Religion und Kultur zu rekonstruieren, wieder eingesetzt.


BEITRITT IN EIN PRIESTERKOLLEGIUM

Nova Roma nimmt für verschiedene Priesterkollegien Beitrittsgesuche an. Wenn Sie interessiert sind daran, beim Wiederaufbau der Religio Romana und der Anbetung der antiken römischen Götter auf einer offiziellen, öffentlichen Basis, zu helfen, wären wir sehr froh, von Ihnen zu hören. Die Priesterkollegien von Nova Roma stehen Männern und Frauen offen, ausser den Vestalinnen. Da ein Priesterkollegium eine wichtige Aufgabe mit Verantwortung ist, bitten wir Sie, die Richtlinien für ein Beitrittsgesuch zu lesen, bevor Sie sich anmelden. Alle Fragen über Priesterkollegien sollten direkt an das Collegium Pontificum gerichtet werden, unter: PONTIFICES.

Wenn Sie ein Priester oder eine Priesterin von Nova Roma werden wollen, reichen Sie bitte ein Beitrittsgesuch ein.


ÄMTER DER ÖFFENTLICHEN RELIGIO ROMANA

Das Collegium Pontificum (Kollegium der Oberpriester)

Das Collegium Pontificum besteht aus XV Priestern, welche die öffentlichen Riten der Staatsreligion durchführen und generell die Authorität haben, die Struktur und Art, sowohl der öffentlichen Riten, als auch der Priesterkollegien selbst, festzulegen. Sie sind das generell der Ausichtsrat für die öffentlichen Riten und die Religio Romana und sie ernennen die Mitglieder der verschiedenen Priesterkollegien. Einige spezielle administrative Pflichten des Collegium beinhalten auch: Beratung des Senates bei religiösen Dingen, Festlegung der Daten für religiöse Feste, Organisation und Hilfe für die Priesterkollegien und Oberstes Gericht in Sachen Heiliges Gesetz und religiöse Streitfragen. Pontifex Maximus (Höchster Priester)

Pontifex Maximus (Höchster Pontiff)

(Der Pontifex Maximus ist der Sprecher des Collegium Pontificum und er hat die Aufsicht über die Comitia Curiata und die Vestalinnen.)

Rex Sacrorum / Regina Sacrorum (König/Königin der heiligen Dinge) Positionen offen

(Der Rex und die Regina Sacrorum sind ein gesetzlich verheiratetes Paar, welches die verschiedenen öffentlichen Riten praktiziert und Mitteilungen an Festtagen macht. Sie sind die ranghöchsten Priester und Mitglieder des Collegium Pontificum, unterstehen jedoch dem Pontifex Maximus. Der Rex und die Regina Sacrorum dürfen keine anderen religiösen und politischen Ämter innehaben.)

Pontifices:

IX weitere Priesterstellen sind offen

Flamines XXIII Priester, welche einer bestimmten Gottheit dienen (aber auch andere Götter anbeten dürfen).

Die Flamines halten öffentliche Riten an den Tagen, welche ihrem Gott geweiht sind, ab und beaufsichtigen die generelle Verehrung dieser Gottheit. Die Flamines sind im Collegium Pontificum präsent.

Flamines Maiores (Haupt-Flamines)

Flamen Dialis (Priester der Iuppiter)

Diese Position ist im Moment nicht offen. Der Flamen Dialis dient dem Kult von Iupiter und nimmt an den Vinalia Festen und an Hochzeiten der Conferratio Zeremonie teil. Dieses Priesteramt unterliegt einer grossen Zahl an komplexen Tabus, welche noch nicht für die Rekonstruktion taugen. Die Frau des Flamen Dialis war als Flaminica Dialis bekannt. assistierte ihm in den Riten und unterlag denselben Tabus.

Flamen Martialis (Priester der Mars)

Der Flamen Martialis beaufsichtigt den Kult des Mars, des Kriegsgottes, indem er die öffentlichen Riten an den dem Mars heiligen Tagen überwacht.

Flamen Quirinalis (Priester der Quirinus): Position offen

Der Flamen Quirinalis beaufsichtigt den Kult des Quirinus. Quirinus ist ein Gott, welcher den friedfertigen Aspekt des Mars abdeckt, der über das organisierte römische Sozialleben wacht. Der Flamen Quirinalis praktiziert die öffentlichen Riten an den dem Quirinus heiligen Tagen.

Flamines Minores (Geringere Flamines)

Flamen Carmentalis (Priester der Carmentis): Position offen

Der Flamen Carmentalis beaufsichtigt den Kult der Carmenta (Carmentis), einer Göttin der Prophezeihung und der Orakel. Der Flamen Carmentalis leitet die öffentlichen Riten an den heiligen Tagen der Carmenta.

Flamen Cerealis (Priester der Ceres):

Der Flamen Cerealis beaufsichtigt den Kult der Ceres, der Göttin des Getreides (identifiziert mit der griechischen Göttin Demeter). Der Flamen Cerealis leitet die öffentlichen Riten an den heiligen Tagen der Ceres.

Flamen Falacer (Priester der Falacer): Position offen

Der Flamen Falacer beaufsichtigt den Kult des Falacer, einem vergöttlichten römischen Helden (der vermutlich Qualitäten wie Kraft, Mut, etc. personifizierte). Der Flamen Falacer leitet die öffentlichen Riten an den heiligen Tagen des Falacer.

Flamen Florealis (Priester der Flora):

Der Flamen Floralis beaufsichtigt den Kult der Flora, der Göttin der Blumen, und des Frühling (und damit auch der Neuanfänge). Der Flamen Floralis leitet die öffentlichen Riten an den heiligen Tagen der Flora.

  • Caius Ivlius Ivlianus EMAIL

Flamen Furinalis (Priester der Furrina):

Der Flamen Furinalis beaufsichtigt den Kult der Furrina, einer Quellgöttin, welche eine heilige Grotte mit Wasser besass (möglicherweise mit Gesundheit und Heilung verbunden). Der Flamen Furinalis leitet die öffentlichen Riten an den heiligen Tagen der Furrina.

Flamen Palatualis (Priester der Palatua): Position offen

Der Flamen Palatualis beaufsichtigt den Kult der Palatuna, der Wächterin des Palatin (des ältesten bewohnten Teils von Rom, was Palatuna möglicherweise am Anfang zu einer Schutzgöttin Roms machte.) Der Flamen Palatualis leitet die öffentlichen Riten an den heiligen Tagen der Palatua.

Flamen Pomonalis (Priester der Pomona):

Der Flamen Pomonalis beaufsichtigt den Kult der Pomona, der Fruchtgöttin. Der Flamen Pomonalis leitet die öffentlichen Riten an den heiligen Tagen der Pomona (es gab keinen einzelnen Hauptfesttag).

Flamen Portunalis (Priester der Portunus)

Der Flamen Volcanalis beaufsichtigt den Kult des Vulcanus, Gott des Feuers und der Schmiede. Der Flamen Volcanalis leitet die öffentlichen Riten für Vulcanus.

Flamen Volturnalis (Priester der Volturnus): Position offen

Der Flamen Volturnalis beaufsichtigt den Kult des Volturnus, eines Flussgottes, der manchmal auch mit dem Südostwind assoziiert wird. (Beide Aspekte können mit Reisen und Handel in Verbindung gebracht werden.) Der Flamen Volturnalis leitet die öffentlichen Riten für Volturnus.

Virgines Vestales (Die vestalischen Jungfrauen)

Ein Priesterkollegium von 6 Frauen, welche den heiligen Herd Roms hüten. Sie beaufsichtigen den Kult der Vesta, der Göttin des Herdes und des Feuers, und leiten öffentliche R iten für Vesta. Die Pflichten der Vestalinnen beinhalten die Pflege des Feuers im heiligen Herd Roms und die Herstellung von Mola Salsa (heilige Kuchen aus speziellem Getreidemehl, welches in öffentlichen Riten benutzt wird.)

Die Vestalinnen bewachen auch einige heilige Objekte, inklusive dem Palladium (einem antiken Abbild der Pallas Athene, welches angeblich aus Troja gerettet wurde). Im antiken Rom waren die Vestalinnen Jungfrauen — in Nova Roma wurde dies durch einen freiwilligen Eid der Enthaltsamkeit während der Amtsdauer ersetzt. Bis Nova Roma einen zentralen Herd hat, bewachen die Vestalinnen eine heilige Flamme als Symbol des heiligen Herdes von Rom. Die Vestalinnen erhalten grossen öffentlichen Respekt für ihre Arbeit und werden von Liktoren begleitet.

Haupt-Vestalin

Die Haupt-Vestalin beaufsichtigt die Arbeit der Vestalinnen und ist im Collegium Pontificum dabei.

Vestalinnen: V Positionen offen

Frühere Vestalinnen: (geehrt für ihre früheren Eide und Pflichten)

Collegium Augurium (Kollegium der Auguren)

IX Priester, welche die Auspizien vornehmen und Templum, oder heilige Pläze schaffen. Das Collegium Augurium ist das zweithöchste der Priesterkollegien. Die Pflichten der Auguren beinhalten das Vornehmen der Auspizien vor militärischen und politischen Aktivitäten, die Weihung von Tempeln und Schreinen, das Überwachen der Gesetze der Wahrsagerei (ius augurium — die Kunst der Wahrsagerei selbst) und Beratung des Senats.

Augures

VII Positionen als Augures sind noch offen

Septemviri Epulones (Sieben Epulones)

VII Priester welche die Organisation der öffentlichen religiösen Feste beaufsichtigen. Die Epulones organisieren das Epulum Iovis — (Fest des Iupiter, welches vom Senat und dem Volk besucht wird, und durch die Abbilder der capitolinischen Götter geleitet wird), so wie öffentliche Bankette bei anderen Festen und Spielen. Die Epulones sind eines von 4 Haupt-Priesterkollegien und haben heilige, wie auch organisatorische Pflichten.

Epulones: VI Positionen offen

Sodales Fratres Arvales (Die arvalischen Brüder.)

XII Priester, welche das älteste Priesterkollegium Roms bilden. Die arvalischen Brüder führen öffentliche Opfer für die Fruchtbarkeit der Felder durch und führen die Verehrung der Dea Dia, der Göttin des Getreides und der Kornfelder.

Die Riten der arvalischen Brüder sind eines von sehr wenigen beinahe komplet erhaltenen Packeten an römischen Ritualen, welches die Antike überlebt hat. Im antiken Rom trafen sich die arvalischen Brüder in einer, der Dea Dia heiligen, Grotte, wo es einen Rundtempel und ein Bad gab. Bis Nova Roma einen solchen zentralen Platz anbieten kann, sollen sich, falls möglich, die arvalischen Brüder jährlich persönlich treffen.

Magister (Präsident der arvalischen Brüder)

Diese Position wird jährlich unter den arvalischen Brüdern gewählt.

Flamen Arvales (Assistent des Präsidenten)

Diese Position wird jährlich unter den arvalischen Brüdern gewählt.

Sacerdotes Arvales: XII Positionen offen

Sodales Luperci (""Wolfmänner" Priester, welche die Lupercalia leiten)

Die Lupercii waren verantwortlich für die Reinigung und die Fruchtbarkeit. Die Feste der Lupercalia sind eine Zeit der Freude und des Genusses. Die genaue Anzahl der Lupercii ist nicht bekannt und kann über die Zeiten geänder haben.

Luperci Quinctiales (oder Quintilii) (gegründet von Romulus): Positionen offen

Luperci Fabiani (oder Fabianii) (gegründet von Remus)

Andere offene Positionen

Sodales Salii (die 'springenden Priester' des Mars)

XXIV Priester, welche an den Festen für Mars in der Prozession tanzen. Die Salii sind verantwortlich für den Unterhalt der heiligen Ancilia (Schilde) und den Tanz und Gesang an öffentlichen Festen für Mars. In der Antike trugen die Salii archaische Rüstungen und Waffen, und stopten die Prozession an bestimmten Orten, um rituelle Tänze und Gesänge zu zeigen.

Sodales Palatini (XII Priester speziell für Mars Gravidus):

Sodales Collini (oder Agonenses)

(XII Priester speziell für Quirinus):

Collegium Fetalium (Kollegium der Fetiales)

XX Priester welche Rom in der auswärtigen Politik und bei Vertragsverhandlungen und Kriegserklärungen repräsentieren. In Nova Roma amten die Fetiales als Diplomaten mit anderen Nationen und Organisationen, und sollten deshalb sehr bewandert sein in den Gesetzen und der Politik von Nova Roma.

XX Fetiales Positionen sind offen

Quindecimviri Sacris Faciundis (Eines von 4 Haupt-Priesterkollegien)

XV Priester welche die sibyllinischen Bücher überwachen (und ihre Restauration

Quindecimviri Sacris Facundis:

XIV Quindecimviri Sacris Faciundis Positionen offen


Sacerdotes (Geringere Priesterkollegien)

Es gab eine riesige Zahl an römischen Hauptgöttern und geringeren Göttern, welche von 'weniger bekannten' Priestern und Priesterinnen in der antiken römischen Welt verehrt wurden. Die Sacerdoten sind geringere 'alltägliche' Pristerkollegien, welche Tempel und Schreine unterhalten, die Verehrung der Gottheit aufrechterhalten und dem Volk bei ihrer Verehrung helfen.

In Nova Roma sind es die Sacerdoten, welche die Verehrung der Götter übernehmen, welche keinen eigenen Flamen oder kein Kollegium haben (oder welche die Flamines in der Verehrung des Gottes oder der Göttin unterstützen). Es gibt eigentlich keine Grenze für die Anzahl der Sacerdotes, welche einer Gottheit dienen dürfen.

Bitte beachten Sie, dass, da es in der römischen Welt viele Götter und Göttinnen gibt, nicht alle möglichen Sacerdos und Priesterpositionen hier aufgelistet werden können. Wenn es eine römische Gottheit gibt, der Sie gerne öffentlich, wie auch privat, dienen möchten, dürfen Sie sich gerne als offiziellen Sacerdos dieser Gottheit bewerben, indem Sie eine Bewerbung an das Collegium Pontificum schicken.

Klicken Sie HIER um eine Bewerbung als Sacerdos von Nova Roma abzuschicken


Sacerdotes:

Sacerdos Templi Ianus (priester im Tempel des Ianus)

Iunonis Templi Sacerdotes (priester im Tempel der Iuno)

Martii Invicti Templi Sacerdotes (Priester im Tempel des Mars Invictus)

Neptunis Templi Sacerdotes (Priester im Tempel des Neptun)

Minerva Templi Sacerdotes (Priester im Tempel der Minerva)

Palatua Templi Sacerdotes (Priester im Tempel der Palatua)

Vesta Templi Sacerdotes (Priester im Tempel der Vesta)

  • Lucia Ambrosia Valeria EMAIL

Venus Templi Sacerdotes (Priester im Tempel der Venus)


Greek Key Rule

Religio Romana | Hauptseite| Hauptinhaltsverzeichnis